Petra Vorwerk, Jahrgang 1965, hat seit 1985 über die nächsten zehn Jahre in verschiedenen Unternehmen im In- und Ausland umfangreiche Erfahrungen in leitenden kaufmännischen Tätigkeiten sammeln können. Dazu gehörten Positionen in der Geschäftsleitung, im Vertrieb und als Selbständige.

1999 erfolgt der Einstieg in den damals weltweit viertgrößten Zigarettenkonzern, wo sie nach einer zweijährigen Tätigkeit in der Unternehmenskommunikation das Thema Business Continuity Management für sich entdeckte.

Sie ist seit 2001 in den Bereichen Krisenmanagement und Business Continuity Management mit verschiedenen Aufgaben tätig gewesen. Dazu gehörte als Business Continuity Programme Manager z.B. der globale Roll-out des BC-Programmes beim britischen Unternehmen Imperial Tobacco Group und ihre Tätigkeit als Dozentin bei der BCM Academy Deutschland.

Aufgrund ihrer praktischen Erfahrung und ihres theoretischen Know-Hows der Disziplin wurde ihr der international anerkannte Titel MBCI des BCI Business Continuity Institute (UK) zuerkannt. Zusätzlich absolvierte Petra Vorwerk die Prüfung des BSI British Standards Institution zum Lead Auditor für den BCM Standard BS25999, und erlangte die Zertifizierung zum CCM – Certified Professional des The National Institute for BCM in den USA.

25 Jahre vielfältige Berufserfahrung in Unternehmensberatung, Schulungsunternehmen, Industrieunternehmen, Banken, Versicherungen, Gastronomie und Hotellerie haben den Weg bereitet, der schließlich in die Gründung der REX Systems mündete.

Neben der Betreuung von Beratungskunden und der Leitung von Beratungsprojekten kümmert Petra Vorwerk sich vornehmlich um den Vertrieb und die interne Administration von REX Systems.

Mehr erfahren über Petra Vorwerk können Sie auf XING.de.