Srategische Widerstandsfähigkeit umfasst alle Aspekte des Handelns einer Organisation, die Einfluss haben können auf Stabilität, Sicherheit und Rechtmäßigkeit des unternehmerischen Handelns. Diese Aufgabenstellungen werden einem von vier Managementfeldern zugeordnet:

1. Business Continuity Management
2. Commercial (oder Economical) Risk Management
3. Business Security Management
4. Enterprise Governance und Compliance

Auf jedes dieser vier Managementfelder werden dann systematisch und nacheinander die folgenden Handlungsebenen angewendet:

1. Mission und Ziele
2. Strategiedefinitionen
3. Richtlinien und Standards
4. Organisation und Personal
5. Geschäftsprozesse
6. Informationssysteme und Technologie
7. Gebäude und Einrichtungen/Maschinen

Daraus ergibt sich folgendes Modell der Strategischen Widerstandsfähigkeit mit insgesamt 28 Aufgabenbereichen die systematisch auf das gesamte Unternehmen angewendet werden: