Aus mehreren Gründen ist die Investition in Business Continuity Management (BCM) sinnvoll:

1. Sie sind möglicherweise gesetzlich dazu verpflichtet, sich gegen Risiken zu wappnen. BCM erfüllt diese Verpflichtung.

2. Sie haben Risiken erkannt, die sie weder vermeiden noch abwälzen können, und die das Potential haben, bei Eintritt Ihr Unternehmen erheblich zu schädigen.

3. Sie wollen günstigere Prämien bei Ihrer Betriebsunterbrechungsversicherung oder ein günstigeres Rating im Basel II – Prozess verhandeln.

4. Sie wollen sicherstellen, dass Ihr Vermögen und die Arbeitsplätze Ihrer Angestellten auch im Umfeld existenzbedrohender Krisen und Katastrophen nachhaltig geschützt bleibt.

5. Ihre Kunden verlangen von Ihnen den Nachweis, dass Ihr Unternehmen auch in krisenhaften Situationen weiterhin lieferfähig ist.

6. Sie erzielen Wettbewerbsvorteile in der Lieferkette, weil Sie als (potentieller) Lieferant nachweisen können, dass Ihre Lieferfähigkeit auch in Krisenzeiten zumindest auf einem Mindestmaß gewährleistet bleibt. Immer mehr Unternehmen verlangen einen entsprechenden Nachweis von ihren Lieferanten.

7. Sie sind in der Lage entsprechende Anforderungen Ihrer (ausländischen) Muttergesellschaft zu erfüllen, die einen Mindeststandard im Konzern im Umfeld von Risikosteuerung, Notfallplanung und Krisenmanagement durchsetzen wollen oder müssen.